Home
Alles über PV
Solar-Carports
Partnerlinks
Kontakt/Impressum

Aktuell

Ab 1.3.2016: Abnehmende Förderung von Solarstromspeichern bis Ende 2018 

 
Die Bundesregierung hat am 19.2. Details zum neuen Förderprogramm für Solarstromspeicher veröffentlicht. Demnach wird der Staat vom 1.3.2016 bis 31.12.2018 den Kauf von netzdienlichen Solarbatterien mit anfänglich 500 Euro je kWp PV-Leistung und damit 25 Prozent der förderfä­higen Kosten unterstützen. In Halbjahresschritten sinkt die­ser Wert bis Ende 2018 bis auf 10 Prozent. 

 

Im Mai 2013 startete das Förderprogramm für Solarstromspeicher mit zinsgünstigen Darlehen der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und Tilgungszuschüssen des Umweltministeriums. Photovoltaikanlagen mit Solarstromspeicher sollen sich so am Markt etablieren.

Neben einem zinsgünstigen KfW-Darlehen erhalten Betreiber einer PV-Anlage mit Solarstromspeicher auch einen Tilgungszuschuss in Höhe von 30 Prozent der Kosten für das Speichersystem. Gefördert werden neu errichtete Photovoltaikanlagen mit Solarstromspeicher.

Die Förderung greift ebenso für nachträglich installierte Solarstromspeicher für Photovoltaikanlagen, die nach dem 31.12.2012 in Betrieb genommen wurden. Die installierte Leistung der Photovoltaikanlage, die mit dem Solarstromspeicher verbunden ist, darf jedoch 30 kWp nicht überschreiten.

 

Unsere aktuellen Empfehlungen für Kleinanlagen (Ein-/Zweifamilienhäuser): 

 

 

 

Mehr demnächst auch unter stromspeicher.pro .

 

Bitte weitere Informationen anfordern! 

 

Top

metaSolar | Solardach.pro : Das perfekte Solardach